Menu
Seite wählen

Physik

Die Inhalte des Faches

Der Physikunterricht im G8 beginnt bereits in der 7. Jahrgangsstufe im Rahmen des Faches Natur und Technik und erstreckt sich bis mindestens zur Jahrgangsstufe 10. In der Oberstufe kann die Physik für ein oder zwei Jahre belegt werden. Es ist auch möglich ein Seminar im Fach Physik zu besuchen.

 Das Fachprofil

 

Die einzelnen Jahrgangsstufen:

Jahrgangsstufe 7 (Natur und Technik)

Jahrgangsstufe 8

Jahrgangsstufe 9

Jahrgangsstufe 10

Jahrgangsstufe 11 (Physik)

Jahrgangsstufe 11 (Biophysik)

Jahrgangsstufe 12 (Physik)

Jahrgangsstufe 12 (Astrophysik)

Unsere Physiklehrer


Roland Biller


Eugen Fornoff


Regina Palme


Dominik Palme


Sabine Markl


Ulrich Leutner


Afra Glatzeder

Unsere Räumlichkeiten

Tipps und Lernhilfen

Neben den gängigen Fachbuchverlagen, die viele Materialien und Übungsmöglichkeiten anbieten, sei hier vor allem auf das Internet verwiesen. Es finden sich nicht nur Übungsaufgaben und Erklärungen in Wort und Bild, sondern eine Vielzahl von Animationen, die einen wertvollen Beitrag zum Verständnis leisten können:

Link-Ebene des ISB: Alle Jahrgangsstufen

 

Leifiphysik

Zentrale für Unterrichtsmedien

Lernstunde

DWU-Unterrichtsmaterialien

Physlets

University Colorado

 

Eigene Linkliste des Gymnasiums Landau

Grundwissen

Auch in der Physik sind gewisse Grundkenntnisse und Fertigkeiten für den schulischen Erfolg unerlässlich. Deshalb werden im Unterricht bestimmte Inhalte als Grundwissen deklariert. Dieses Wissen sollen die Schüler jederzeit verfügbar haben und in Leistungsnachweisen jederzeit abrufen können.

Durch einen Beschluss der Fachschaft Physik wurde festgelegt, dass in den Klassen 8 bis 10 des achtjährigen Gymnasiums in jeder Schulaufgabe eine Grundwissensaufgabe gestellt wird.

Dabei ist der Grundwissenskatalog im Anhang unseres Schulbuches maßgeblich.

Physikwettbewerbe
Astronomie am Gymnasium

Seit vielen Jahren nimmt die Astronomie, die von StD Fornoff betreut wird, einen wichtigen Platz in der naturwissenschaftlichen Ausbildung am Gymnasium Landau ein.

Eine gut ausgestattete Sternwarte mit einem leistungsfähigen Teleskop wird vor allem von den Schülerinnen und Schülern der zahlreichen Grundkurse Astronomie (K13) und der Lehrplanalternative Astrophysik (Q12) genutzt. Deren Lerninhalte  sind auf der Homepage von StD Fornoff zu finden.

Schülerübungen

Die Schülerübungen bieten die Möglichkeit zum selbstständigen Experimentieren in Gruppen von 2 bis 3 Schülern. Das eigenständige Erforschen fördert neben handwerklichen und technischen Fertigkeiten auch ein besseres Verständnis der Lerninhalte und erhöht die Fähigkeiten das Gelernte auf andere Situationen anwenden zu können.

Es können Experimente zu den folgenden Gebieten durchgeführt werden:

Zu den Schülerübungen

Facharbeiten
 

Schuljahr 1999/2000:

– Bestimmung der Lichtgeschwindigkeit mit einer gepulsten Leuchtdiode

– Bestimmung der geographischen Koordinaten der Sternwarte

– Das Planksche Wirkungsquantum h

– Die Erforschung des Planeten Mars

– Historische Entwicklung der Entfernungsmessung in der Astronomie

– Bau eines Wellenbeckens und Durchführung exemplarischer Versuche

– ISS International Space Station

 

Schuljahr 2000/2001:

– Halbwertszeit und Zerfallsgesetz beim Zerfall vom Thoron

– Bestimmung der Flussdichte des Erdmagnetfeldes

– Harmonische Schwingungen

– Aufbau und Funktionsweise eines Lasers

– Beugung von Laserlicht am Einfach- und Mehrfachspalt

– Radioastronomie

 

 

Schuljahr 2001/2002:

– Optische Eigenschaften von Fensterglas

– Radonbelastung in unseren Häusern

– Physikalische Aspekte bei sportlichen Disziplinen

– Geschwindigkeitsmessung im Straßenverkehr

– Fehlerrechnung in der Physik

– Die Aerodynamik des Automobils

 

Schuljahr 2002/2003:

– Bionik

– Die Erde ist rund,dreht sich um die eigene Achse und um die Sonne

– Digitale Bildbearbeitung

– E = mc² – Anwendungen, Bedeutung, Beispiele

– Himmelserscheinungen und die Ängste der Menschen

– Moderation einer Knoff Hoff Stunde

– Planetenbeobachtungen

– Versuche mit der Soundkarte

 

 

Schuljahr 2003/2004:

– Supraleitung

– Der Bumerang

– Möglichkeiten der Energiegewinnung

– Das Periodensystem in physikalischer Hinsicht

– Das Leben eines Sterns

– Elektrosmog im Schulhaus

– Das Chaos

 

Schuljahr 2004/2005:

– Wechselstromwiderstände

– Messung von U-I-Kennlinien an Solarmodulen

– Nutzung der Solarenergie

– Ein Eigenbau-Laser

 

 

Schuljahr 2005/2006:

– Signalerzeugung und –verstärkung bei der E-Gitarre

– Die Corioliskraft

– Bau und Untersuchung eines Stirlingmotors

– Der schiefe Wurf

– Die Schrödingergleichung im eindimensionalen Fall

– Ein Simulationsprogramm zur Himmelsmechanik

– Die Theorie des Doppelspaltes

– Die Technik in der Serie „Star Trek“ – Utopie oder theoretisch realisierbar?

 

 

Schuljahr 2006/2007:

– Physikalische Aspekte des Fußballs

 

 

Schuljahr 2007/2008:

     – – – – – – – – – – – – –

 

Schuljahr 2008/2009:

– Entfernungsbestimmung in der Astronomie

– Tragschrauber und ihre Funktionsweise

– Induktivitäten und Kapazitäten für die Abwärtswandler in PC-Komponenten

– Das Wasserstoffatom in der Quantenmechanik

– Verfahren zum Erreichen tiefer Temperaturen

– Der Helium-Neon-Laser

– Physik im Sport: Untersuchungen an ausgewählten Beispielen

– Physik am Computer – Erstellung einer Interaktiven Linkliste

– Der Quantencomputer

– Die Supraleitung

 

Schuljahr 2009/2010

   – Geothermie

– Atome und Moleküle im All

– Photovoltaik und Anwendung

– Temperaturmessung

 

Schuljahr 2010/2011

–  Theoretische und experimentelle Untersuchung von Trägheitsmomenten

– Das Erbe Newtons: Differentialgleichungen in der Physik 

Die ersten Stunden nach dem Urknall – Beschreibung des physikalischen

Szenarios

– Die Relativitätstheorie

– Handy-Strahlung: Grundlagen und eigene experimentelle Untersuchungen

 

W-Seminare

Schuljahr 2010/2012

Rahmenthema: Entwicklung der Technik im Laufe der Zeit

 

Schuljahr 2011/2013

     Rahmenthema: Physik der Bewegung

 

Schuljahr 2013/2015

       Rahmenthema: Basteleien mit Micro-Controllern

 

Schuljahr 2014/2016

       Rahmenthema: Ausgewählte Themen der Astrophysik

 

Schuljahr 2016/2018

       Der Blick in den Körper – Physik und Medizin

 

 

P-Seminare

Schuljahr 2015/2017

       Rahmenthema: Physik in der Freizeit am Beispiel „Bayernpark“

 

 

Projekte, Exkursionen und Berichte
Ehemalige Physiklehrer


Veronika Drasch


Franz Richter


Ludwig Kirschner


Ute Heubeck


Konrad Hang


Jakob Falkenstein


Werner Spielbauer

Gymnasium Landau an der Isar