Menu
Seite wählen

Bundesjugendspiele 2022

Bei idealem Wetter konnten am vergangenen Mittwoch am Gymnasium Landau die Bundesjugendspiele Leichtathletik der 5. und 6. Klassen 2022 stattfinden. Dabei durften die Schülerinnen und Schüler in den Disziplinen 50m- bzw. 75m-Sprint, Ballwurf und Weitsprung ihr Können unter Beweis stellen und zeigten durchaus ansehnliche Leistungen. Die Sportlehrer wurden an den einzelnen Wettkampfstätten von Schülern aus der 10. Klasse beim Messen und Zeitnehmen unterstützt, zudem übernahmen die Mädchen derselben Klassen die Aufgaben als Riegenführerin. Insgesamt waren 227 Kinder bei den Wettkämpfen am Start und nach Auswertung der Ergebnisse konnte Organisator Christian Ruhstorfer 40 Ehren- und 97 Siegerurkunden verteilen. Erfolgreichste Punktesammlerin bei den Mädchen war an diesem Vormittag Leni Scheuermann mit 1137 Punkten und bei den Jungen Maximilian Strasser mit einer Punktzahl von 1248.

Im Anschluss an den Dreikampf fanden die Schulmeisterschaften der 5. und 6. Jahrgangsstufe im 800m-Lauf statt. Bei den Mädchen der 5. Klassen lief Lena Facchini mit 3:02 Min. die schnellste Zeit. Bei den Jungen derselben Jahrgangsstufe gewann Anton Koch (2:58 Min.). Bei den Mädchen der 6. Jahrgangsstufe war Hanna Wagner mit 2:58 Min. die Schnellste, wohingegen die Laufzeit von Alexander Seibold mit 2:48 Min den Sieg bei den Jungen sowie die Tagesbestzeit bedeutete.

5.Klasse Mädchen 800m-Lauf

 

5.Klasse Jungen 800m-Lauf

 

6.Klasse Mädchen 800m-Lauf

 

6.Klasse Jungen 800m-Lauf

 

5.Klasse Staffel-Lauf

 

6.Klasse Staffel-Lauf

 

Gymnasium Landau an der Isar